FANDOM


Blaine Anderson ist der zweite Teil von Klaine. Sein Schauspieler heißt Darren Criss.

InfosBearbeiten

  • Alter (erste Staffel): 15
  • Alter (zweite Staffel): 16
  • Haarfabe: Braun
  • Augenfarbe: Rehbraun
  • Vater: unbekannt
  • Mutter: unbekannt
  • Bruder: Cooper
  • Mitglied der Warblers (Leadsänger)
  • Freund: Kurt
  • Beste Freunde: Wes, David

PersönlichkeitBearbeiten

Blaine ist ein charismatischer junger Mann, welcher in den vergangenen Jahren sehr selbstsicher geworden ist, nach dem er auf seiner alten Schule zahlreiche emotionale Misshandlungen erleiden musste. Dennoch scheint ihn die Tatsache, dass er von seinen Problemen davongelaufen ist, immer noch sehr leidzutun. Er verbringt viel Zeit mit Selbstbeobachtung. Er ist einfühlsam und bringt eine Menge Verständnis auf, es scheint ihn glücklich zu machen, wenn er jemanden seine Schulter zum Weinen anbieten kann. Des Weiteren ist er sehr Elegant in den Dingen, die er tut.

Blaine ist redegewandt und gut erzogen, dies erkennt man z.B. an seinen langen Gesprächen mit Kurt über Homosexuelle politische Themen. Er ist ebenfalls ein großer Football-Fan. Er hat einen trockenen und subtilen Humor und scheint es insbesondere zu genießen, wenn er es anderen behaglich und sie auch glücklich machen kann.

Bevor er an die Dalton wechselte, lebte er in Depression und Angst, während er dafür schikaniert wurde, dass er Homosexuell ist. Er wechselte an die Dalton, weil diese Schule eine "Null-Toleranz" Regel gegen Mobbing hat. Er bedauert es jedoch nicht, dafür eingestanden zu sein, was er ist. Das ist das Resultat von seiner damaligen Schwäche und seinem Selbsthass, welches er sich zu der damaligen Zeit aufgebaut hatte. Das könnte auch ein wichtiger Punkt als seine Mentor Rolle für Kurt sein, er will verhindern, dass Kurt die selben Fehler begeht wie er selbst.

Während es viele Spekulationen über Blaines körperliche Nähe und scheinbar flirte Natur gegenüber Kurt, werden seine Gefühle für Kurt erst in der Folge Liebeslied zum Leid offenbart. In dieser Folge verliebt sich Blaine nämlich in einen anderen Jungen, jedoch später (nachdem Jeremiah Blaine sagt, dass er kein Interesse an ihm hat) als ihm Kurt seine Gefühle für Blaine offenbart, beginnt dieser, die Art seiner Beziehung zu Kurt neu zu bewerten.

Es hat oft den Anschein, dass Blaine der perfekte Freund wäre, jedoch ist Blaine sich über diese Tatsache sehr Unsicher, denn Blaine hatte nie eine ernsthafte Beziehung. Des Weiteren hat er in Laufe der zweiten Staffel mehrere Fehlentscheidungen getroffen, welche das Vertrauen in ihn beeinflussten. Angefangen bei der Tatsache, dass er sich völlig betrunken hat und mit einem Mädchen ausging, obwohl er vorher stolz auf seine Sexuelle Orientierung war und diese nie bezweifelt hatte. Und er ist auch sehr Anfällig für Ratschläge von Fremden (siehe Folge "Sexy", Szene mit Sue Sylvester). Trotz dieser Geschehnisse ist er sehr besorgt um Kurt und hat das Bedürfniss Zeit mit diesem zu verbringen und ihm ist Kurts Meinung sehr wichtig. Er versuchte mit Kurt, über seine Verwirrung, was seine Sexualität angeht, zu reden und man sah ihm an, dass es ihn sichtlich verletzt hat, dass Kurt ihn nicht verstehen wollte. Er suchte auch Kurts Vater Burt auf und redet mit ihm über Kurts Mangel an Wissen über Sex, trotz der Tatsache, dass er fürchtete, dass er eine Grenze überschreiten würde.

Blaines Gefühle werden in der Folge "Unsere eigenen Songs" deutlich, als er Kurt ehrliche Meinung über seine Songauswahl für die Regionals wissen möchte und nachdem ihm klar wird, dass Kurt, mit dem was er gesagt hat, recht hat, beginnt er einige Sachen zu überdenken, und dadurch die Gewinnchancen der Warblers zu erhöhen, Kurt und auch die anderen Warblers stimmen ihm zu seiner Idee ein Duett zu singen zu, aber erst nach einigen Diskussionen. Als Kurts Vogel, Pavarotti, stirbt, singt Kurt "Blackbird", in dem Moment werden Blaines Gefühle etwas klarer und er erkennt endlich, was er für Kurt empfindet. Im späteren Verlauf der Folge teilt er Kurt, bei einem Gespräch über ihr Duett, seine Gefühle mit und küsst ihn.

Kurts Schulwechsel in "Born This Way" ist hart für Blaine, doch er und auch die Warbler wissen, dass es das ist, was Kurt sich wünscht und daher akzeptieren sie seine Entscheidung. Später singt Blaine, zusammen mit den Warblers, vor der gesamten McKinley High School den Song "Somewhere Only We Know". Dass er in Kurt verliebt ist und zu dieser Liebe und Beziehung steht, wird an seinen Gesten während des Songs deutlich. Am Ende Liedes muss Blaine sich stark zusammenreißen, doch kaum ist die letzte Strophe verklungen, umarmen Kurt und er sich und die beiden versuchen die Tränen zurückzuhalten. Kurt verspricht ihm, dass er Blaine niemals verlassen wird und die beiden geben sich das Versprechen, sich so oft wie möglich zu sehen. Während Kurt dann glücklich in die Arme seiner Freunde zurückkehrt und sichtlich aufblüht und glücklich ist, sieht Blaine ihn mit Tränen in den Augen und einem Lächeln nach, bevor er geht.

InsiderwissenBearbeiten

  • Blaine interessiert sich für Football und Politik.
  • Er ist an die Dalton Academy gewechselt, weil er an seiner alten Schule für seine sexuelle Orientierung schikaniert wurde.
  • Sein erstes Date hatte er mit einem unbenannten Jungen an seiner ehemaligen Schule, bevor er an die Dalton gewechselt ist.
  • Sein Lieblingsfeiertag ist der Valentinstag.
  • Kurt Hummel ist sein erster Freund.
  • Er hat ähnliche Interessen wie Kurt, z.B. Broadway, Modemagazine und Homosexuelle Rechte, aber im Gegensatz zu Kurt ist er ein Footballfan.
  • Blaine entwickelten eine Art Hass auf Karofsky, da dieser Kurt schikaniert und nicht zu sich selbst steht.
  • Nachdem er sich sicher ist, dass er schwul ist und mit Kurt zusammen kommt, scheut er sich nicht, der ganzen Welt (oder in diesem Fall der ganzen McKinley) zu zeigen, dass er Kurt liebt und zu ihm steht.
  • Es ist nichts zu seiner Vergangenheit oder seiner Familie bekannt, außer das sein Vater ihn nicht so akzeptiert, wie er ist.
  • Er denkt, dass Kurt niedlich ist.
  • Er wurde an seiner alten Schule zusammengeschlagen.
  • Wes war der Erste, der seinen Nachnamen erwähnt hat.
  • Er wird zweimal "Blaine Warbler" genannt und zwar einmal von Rachel in "Dicht ist Pflicht" und von Kurt in "Rivalen der Krone".
  • Er ist der Nebencharakter mit dem meisten Solos.
  • Blaine ist 100% schwul, was er selber in der Folge "Dicht ist Pflicht" bestätigt hat.
  • Er liebt Kurt und sagte es ihm auch offen.
  • Er wurde nach Blaine aus "Pretty in Pink" benannt.
  • Er kann Klavier spielen. (Sieht man in "Wie Sue Weihnachten gestohlen hat")
  • Obwohl er ein Teil der Besetzung ist, und dass schon seit der zweiten Staffel, wurde Blaines Klassenstufe erst in der zweiten Folge der dritten Staffel offiziell erwähnt. Er sagt selbst, dass er ein Junior ist.
  • Seine Lieblings College Football Team sind die OSU Buckeyes, ironischerweise ging Darren Criss an die Universität von Michigan, welche die historisch erbitterten Rivalen der OSU sind.
  • Es scheint, dass er ernsthafte Gespräche mit Kurt hatte, da er gut über Kurts Beziehung zu seinem Vater (Sexy) und über das Begräbnis von Kurts Mutter (Unsere eigenen Songs) informiert ist.